Rolands Schwäche "Vertuschen"

Hier können Fragen zu Regeln und Karten und deren Auslegungen gestellt und besprochen werden.

Moderatoren: thorondor, DaWall

Benutzeravatar
Chester
Erzmagier
Beiträge: 173
Registriert: Di 25. Nov 2014, 13:56

Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von Chester » Mo 10. Apr 2017, 14:30

Servus,

hab das hier grad bei ArkhamDB zu Rolands Schwäche gesehen:

"As per the rules of cards in your threat area, fellow investigators at your location (and therefore, at the location of Cover Up), can help to contribute to adding clues to Cover Up by Investigating. This makes Cover Up less dangerous in multiplayer games, where other high Intellect investigators (like Daisy or Rex Murphy) can take care of Cover Up with less chance of failure. Additionally, cards that immediately discover clues like Working a Hunch, Evidence!, and Art Student can add clues to Cover Up. When it comes to deckbuilding Roland, you'll certainly want some of these clue-gathering cards to help him complete the Cover Up."

Ist das richtig? Kann ein anderer Ermittler am selben Ort, wie Roland, ihm dabei helfen Hinweise auf "Vertuschen" zu legen?
Ich hab dazu irgendwie nichts im Referenzhandbuch finden können.

Benutzeravatar
DarkJedi
Erzmagier
Beiträge: 694
Registriert: So 16. Dez 2012, 20:42
Wohnort: Wien

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von DarkJedi » Mo 10. Apr 2017, 14:39

Ich glaube du verstehst die Karte falsch. Du musst die Hinweise von Vertuschen herunterbringen nicht drauflegen.

Für jeden Hinweis auf Vertuschen bekommst du am Ende des Szenarios ein Seelisches Trauma, wäre nicht gerade Produktiv wenn man zu den dreien noch mehr Hinweise drauflegen würde :lol: :lol: :lol: Außer du willst in instant killen. :mrgreen: :mrgreen:
WIENER Spielegruppe für Living Card Games näheres unter http://www.facebook.com/LCGSpielegruppeWien

MrPanic
Magier
Beiträge: 81
Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:28

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von MrPanic » Mo 10. Apr 2017, 14:40

War vorhin auch Thema bei BGG. Das wird in der FAQ klar gestellt, dass dies möglich ist.

Da es eine Szenario-Karte ist (wie z.B. auch ein Kampf), darf jeder Ermittler am Ort diese Karte triggern.
Eine Verrat-Schwächekarte ist keine Spielerkarte, die nur von dem Spieler genutzt werden kann, sondern wird sozusagen vom Spiel kontrolliert und daher kann die Aktionen von jedem Ermittler ausgeführt werden.


EDIT: Hier noch die Antwort vom Chefdesigner:
Greetings,

While they are in your deck, Weaknesses are player cards. However, once they are drawn from your deck, their card type determines what kind of card they are. If they have a player card type, they are considered to be player cards and function like normal player cards (albeit with negative effects). If they have an encounter/scenario card type (like enemies or treacheries), they are considered to be encounter cards, and function like any other encounter/scenario card.

So, to answer your question, other investigators at the same location may activate the abilities on weaknesses with an encounter card type (like Cover Up, Searching for Izzie, etc). However, for weaknesses with a player card type (like Necronomicon or Baron Samedi), only the controller of the card may activate its abilities.

Cheers,
------------------------------------------------
Matthew Newman
Associate LCG Designer
Fantasy Flight Games

Also, solange sie noch ungezogen im Deck sind, gelten sie erstmal als Spielerkarte, aber bei Ziehen wird dann entschieden, welcher Art sie zugehören (Spielerkarte oder Szenariokarte) und Szenariokarten können auch von anderen Ermittlern, wie alle anderen Begegnungskarten, am selben Ort "bespielt" werden.

Crabble
Erzmagier
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 11:36
Wohnort: Gießen

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von Crabble » Mo 10. Apr 2017, 14:48

Ist schon sher merkwürdig, da diese Karte nicht bei einem selbst liegt und auch nicht aus dem eigenen Deck sondern dem Deck eines Mitspielers stammt aber ja anscheinend ist das möglich.
Rein thematisch ergibt es sogar Sinn, Roland beim verwischen seiner Spuren zu helfen. :D
Mein Blog rund um das Herr der Ringe LCG: http://menofgondor.wordpress.com/

Scimi
Erzmagier
Beiträge: 306
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:36

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von Scimi » Mo 10. Apr 2017, 15:15

Genau, jeder kann Roland beim Vertuschen helfen - solange die Karte in Rolands Bedrohungszone liegt und man sich mit Roland an einem Ort befindet, kommt man sozusagen an die Karte heran. Klappt z.B. auch mit Skids' Schwäche.

Konkret steht in der FAQ zu dem Fall:
FAQ V.1.0 p. 3, "(1.2) Triggered Abilities hat geschrieben:(1.2) Triggered Abilities
An investigator is permitted to use triggered abilities from the following sources:

[...]

:arrow: A scenario card that is in play and at the same location as the investigator. This includes the location itself, encounter cards placed at that location, and all encounter cards in the threat area of any investigator at that location.
Und dank Referenzhandbuch S. 28, "Anhang IV: Aufbau der Karten" wissen wir, dass Schwächen als "Verrat"-karten immer Szenariokarten sind, auch wenn sie vom Spielerdeck gezogen werden und die entsprechende Rückseite haben.

Benutzeravatar
Chester
Erzmagier
Beiträge: 173
Registriert: Di 25. Nov 2014, 13:56

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von Chester » Mo 10. Apr 2017, 16:18

@DarkJedi: Memo an mich: Bevor du hier postest, guck dir vorher nochmal die Karten genauer an xD

Danke für die ganzen hilfreichen Antworten =)

dgvp
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 13:06

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von dgvp » Fr 21. Apr 2017, 13:18

DarkJedi hat geschrieben: ...

Für jeden Hinweis auf Vertuschen bekommst du am Ende des Szenarios ein Seelisches Trauma, ...

Wirklich?
Auf der Karte steht:
"... und falls sich Hinweise auf Vertuschen befinden: Du erleidest 1 seelisches Trauma"

Bedeutet für mich, unabhängig von der Anzahl der Hinweise auf der Karte, ich bekomme genau (nur) 1 Trauma. Oder?

nierensieb
Erzmagier
Beiträge: 351
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:17

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von nierensieb » Fr 21. Apr 2017, 15:22

Völlig richtig.

dgvp
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 13:06

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von dgvp » Di 25. Apr 2017, 13:02

Danke

Benutzeravatar
Agent Hetfield
Späher
Beiträge: 13
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 09:08

Re: Rolands Schwäche "Vertuschen"

Beitrag von Agent Hetfield » Mi 3. Mai 2017, 18:20

Einen hab ich noch:

um einen Hinweis von Vertuschen herunter zu bekommen, muss dafür ein Hinweis auf dem Ort vorhanden sein?
Oder ginge das z.B. auch im Flur Schleier 1-Hinweise 0?
Wenn nicht, warum hat der Flur denn überhaupt einen Schleier-Wert? Evtl. um an benachbarten Orten Hinweise zu finden?

Dann kann es für Roland schon mal dumm laufen und er zieht Vertuschen, nachdem alle HInweise abgegrast und verbraucht sind.
I play a deck with too many cards
Too many games of too many kinds
...
I need more time, I need more time
NMA

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast